view · edit · attach · print · history

Vorgehen beim FFM-Projekt

Diese Liste soll das Vorgehen im PR-Projekt des WS 04/05 beschreiben. Dient als Baustein zur hochschulweiten Präsentation!

Bitte ergänzen / kürzen / kommentieren

Achtung: Bitte nicht anonym posten (Feld Author ausfüllen!)

Relevante Lehrveranstaltungen:

  • SUK: Stadtmarketing
    • Studienrecherche und -auswertung mittels Referaten in Bezug auf Frankfurt am Main -> Grundlage für Analyse im Projekt (s. unten)
  • Public Relations
    • Theoretische und angewandte Grundlagen
      • z.B. für prozessorientierte PR-Arbeit
      • aktuelle Entwicklungen in der PR
      • ...
  • Projekt

Vorgehen im Projekt

Arbeitsschritte:

1. gemeinsame Grundlagen / Analyse:

  • Erarbeiten von Grundlagen für Stadtmarketing und PR öffentlicher Einrichtungen
  • 2 Briefings (PR, Onlinebüro)
  • Auswertung von Studien (Image FFM, Neubürger-Struktur etc.)
  • Benchmarking: Vergleich der Neubürgerkommunikation der 30 größen Städte (Print & Online); besondere Analyse der Printprodukte Frankfurts (Neubürgerpaket)
  • Qualitative Interviews: Bedürfnisse von Neubürgern
  • ((Mündörfer: Was ist mit der genauen Analyse des neuen Neubürgerpakets (Print) der Stadt Frankfurts? Soll man das unter dem Punkt "Benchmarking" oder seperat erwähnen?)) tp: Danke für den Hinweis - hab's oben ergänzt

2. Entwicklung Strategie / Maßnahmen:

  • Bildung von drei Agenturen
  • Wettbewerbspräsentationen

3. Auswahl und Weiterentwicklung der Ergebnisse

  • Neue Gruppen (prozessorientiert): Analyse, Strategie, Maßnahmen, Städtevergleich

4. Aufbereitung

  • Redaktion Booklet
  • Layout Booklet
  • Erstellen Präsentation
  • Qualitätssicherung (auch: Killerfragen)

Produkte:

  • Präsentation
  • Booklet

tp, Stand: 21.1., 15:30

author: ANGIE HERZOG ah, 28.1., 13:23

Mündörfer, 4.2., 11:20


Wenn man das (s.o.) in diesen wenigen Worten rüberbringen kann, als Projektbeschreibung/Semesterarbeit, ohne lange sprachliche "Ausflüge", finde ich das umfassend und sehr gut.

Herzog: Ob die Killerfragen im einzelnen interessieren? ich würde sie rauslassen...

>tp: Richtig, es geht nur um die Vorgehensweise - also, dass wir uns welche überlegt haben.

Herzog: in der Präsentation würde ich nur die Ausgangslage/Frage kurz beschreiben und dann den gesamten Analysevorgang in wenigen Worten zusammenfassen :"Städteanalyse Online und Print..."

Mündörfer: Naja, die Analyse am Anfang des Projekts umfasste ja nicht nur den "Städtevergleich", sondern viel mehr (Arbeit). Da kann man schon ein paar interessante Punkte (s. oben) zusammenfassend erwähnen.

Herzog: die SWOT würde ich ausführlich NICHT erwähnen und nur die Massnahmen präsentieren...

> tp: auch hier: Würde die Ergebnisse der SWOT ebenfalls nicht vorstellen. Aber beim Erklären unseres Vorgehens sollte sie erwähnt werden.

Herzog: und natürlich das Booklet zur Einsicht auslegen...

view · edit · attach · print · history
Page last modified on May 22, 2006, at 08:31 AM