view · edit · attach · print · history

trnd - Die Plattform für Virales Marketing im Internet

Die Idee der persönlichen Empfehlung ist nicht neu. Schon seit der Antike nutzten und nutzen die Menschen diese Form des Marketings. Mittels Mund-zu-Mund Propaganda werden so neue Kundenkreise erschlossen. (vgl. wikipedia). Im Web2.0 erlebt die persönliche Empfehlung eine Renaissance. PR- und Marketingtreibende nutzen die Möglichkeit in vorhandenen Netzwerken (Blogs, verschiedenen Commuitys wie Lokalisten.de, etc.) ihre Botschaft zu verbreiten. Wie hoch der Wirkungsgrad dabei ist kann oft nur schwer kontrolliert werden.

Die Mundpropaganda Agentur trnd (www.trnd.com), mit Sitz in München, hat sich zur Aufgabe gemacht den Wirkungsgrad solcher Kampagnen für ihre Kunden (Firmen) sichtbar zu machen. Hierfür wird ein Netzwerk aus aufgebaut, denn um überhaut eines der Angebote von trnd nutzen zu können muss man Mitglied der Community werden. Hierfür werden auf sechs Seiten persönliche Daten, Neigungen und Haltungen des zukünftigen Nutzers ermittelt. Laut trnd werden diese Daten streng vertraulich behandelt und nicht an dritte weitergegeben. Die Ermittlung dient lediglich dazu die User entsprechend ihren Angaben den für sie geeigneten Angeboten zuzuordnen. Die trnd Nutzer bekommen so die Möglichkeit neuste Produkte oder Reisen zu ausgiebig zu testen. In belgeitenden Blogs zu den Projekten können Erfahrungen notiert werden. Am Ende des Projekts geben die Tester ein Feedback über den Produkttest und Gespräche mit Freunden und Bekannten. Je Ausführlicher dieses Feedback ausfällt desto mehr trnd-Punkte erhält das Mitglied. Die Punkte können gegen Prämien eingetauscht werden.(vgl.: trnd.com,ff)

Kunden von trnd haben die Möglichkeit die Technologieplattform trndsphere zu nutzen. Mit dieser Technik ist es für Unternehmen möglich plan- und meßbare Mundpropaganda-Kampagnen in den Marketingmix aufzunehmen. trnd versichert ausßerdem nur ausgewählte Mitglieder das Produkt testen zu lassen (direkter Zugriff auf relevante Multiplikatoren). Damit wird eine hohe und positive und Streuung im Umfeld des Testers erreicht. Das trnd Netzwerk kann von Firmen außerdem zu Marktforschungszwecken genutzt werden. Traditionelle Marketing-Kampagnen (Motive, TV-Spots, etc.) können im Vorfeld an Probanden getestet werden. (vgl.: trnd.com,ff)

Alles in allem ist trnd eine interessante Idee. Die Nutzen für ihre Mitglieder und Kunden bringt. Man könnte also von einer winwin Situation aller beteiligten sprechen, wenn nicht ein kleiner Wehrmuthstropfen wäre...

Die im zweiten Absatz erwähnten persönlichen Angaben müssen ebenfalls gemacht werden wenn ein Außenstehender auf dem trnd-blog einen Beitrag kommentieren möchte. In der Blogosphäre (vgl.: notizen.typepad.com) wurde schon vor einiger Zeit auf dieses Problem hingewiesen. Die Antwoten mehrer verantwortlicher Mitarbeiter erfolgte schnell. Es wurde Besserung gelobt. Dabei ist es bis heute geblieben...


Quellen:

Wikipedie das Online-Lexikon: http://de.wikipedia.org/wiki/Mund+zu+Mund+Propaganda
(12.12.2007)

trnd.com Vorteile für Mitglieder: http://www.trnd.com/TRNDSPHERE.1.7/TRND/-/-/survey-servlet/DE_de/EUR/obiwan/infos/infos_fuer_mitglieder05.trnd
(12.12.2007)

trnd.com Vorteile für Unternehmen: http://www.trnd.com/TRNDSPHERE.1.7/TRND/-/-/survey-servlet/DE_de/EUR/obiwan/infos/infos_fuer_unternehmen01.trnd
(12.12.2007)

Bloggerbedenken: http://notizen.typepad.com/aus_der_provinz/2006/08/trnd_no_spam.html
(12.12.2007)


5-Minuten-Thema von Martin Otremba im Rahmen der PR-Veranstaltung PR II (Prof. Thomas Pleil)

Studiengang Online-Journalismus/Schwerpunkt PR an der Hochschule Darmstadt (Wintersemester 2007/2008)

view · edit · attach · print · history
Page last modified on December 12, 2007, at 06:48 PM