view · edit · attach · print · history

Das Blogger-Stöckchen

Alles nur ein Spiel, und zwar dank einer Idee von DonVanone. Das virtuelle Stöckchen wurde den PR-Fundsachen vom Orakel-Blog zugeworfen. Fragt sich, wer da bei einem Gruppenblog losläuft. Das Schöne an der Gruppe: Irgend jemand wird schon da sein - also treffen wir uns hier.

Warum bloggst Du?

(alphazeichen): Um meinen Schreibstil zu verbessern - etwas Selbstdarstellung ist auch dabei :)

[JuliaB.]: Es macht mir spaß und ich lerne dadurch sehr viele nette Menschen kennen. Mache sogar persönlich.

(7an, Blog: Memento): Weil Bloggen und andere Social-Software-Elemente dem "Cyberspace" Gesichter geben.

[Thomas Pleil]: Ursprünglich: Weil ich nicht nur über Bloggen schreiben und lehren will, sondern das auch erleben wollte. Heute: Weil's Spaß macht und ich manchmal was mitteilen oder fragen will.

[piag]: Aus Freude am Schreiben. Als persönliche Gedächtnisstütze. Aus Lust an der Diskussion.

Seit wann bloggst Du?

(alphazeichen): erst seit Mitte 2005

[JuliaB.]: Seit April 2004

[7an]: Seit ich merkte, dass Bloggen dieses Gefühl, in die Tiefe des Netzes abzutauchen, verstärkt.

[Thomas Pleil]: Seit mich Klaus Eck im September 2004 eingeladen hat, im PR-Blogger Gast zu sein.

[piag]: Hm, August 2004 - so in etwa. Leider sehr unregelmäßig. Trotz x aufgesetzter Blogs, ein eigenes habe ich noch immer nicht begonnen – aber immerhin schon bei zwei Anbietern registriert ;-) Irgendwann klappt's auch noch damit...

Selbstporträt

(alphazeichen): Man wird am DU zum ICH :) (Buber)

[JuliaB.]: ...

[7an]: Taugenichts mit unbekümmerter Melancholie, der die liberale Weiterentwicklung des Individuums verfechtet :P Ich dachte einmal, die Masse lebt nur in ihrem Alltag - befriedigt durch Konsum. Mittlerweile glaube ich, auch ein Fensterputzer philosophiert über Leben und Tod. Und wieweit sich die mit schweren Strichen gemalten Hoffnungen aus ihren Bildern erheben, ist individuell. Es gibt keine Masse.

[Thomas Pleil]: Ein Bild sollen sich andere machen

[piag]: Sorry, die Leinwände sind schon alle mit Motiven verplant.

Warum lesen Deine Leser Dein Blog?

(alphazeichen): Ich glaube ich habe kaum Leser - steige momentan auf Podcasting um - aber ich glaube - jedenfalls ist es so bei mir, wenn ich andere Blogs lese - Interesse, Neugier etc...

[JuliaB.]: Es gibt immer was Neues zu entdecken...

[7an]: Vielleicht weil sie meine Sprache oder meine Gedanken mögen. Vielleicht, weil ich versuche, Blogeinträge nur dann zu schreiben, wenn ich denke, dass sie auch nach einem Jahr noch interessant sein werden.

[Thomas Pleil]: Manche, weil sie müssen ;-) Bei den anderen weiß ich's nicht - vielleicht finden wir ja manchmal ein interessantes Thema.

[piag]: s.o. Habe bislang weder meine Leser, noch mein Blog. Vielleicht werden ein paar Posts gelesen, weil sie meist eine kleine Geschichte erzählen und hoffentlich neben der Information auch ein wenig Unterhaltung bieten.

Welche war die letzte Suchanfrage, über die jemand auf deine Seite kam?

(alphazeichen): Diese Dinge werte ich nicht aus - da bin ich zu faul :)

[JuliaB.]: Wahrscheinlich zum Thema meines Blogs...

[7an]: Suchanfragen sind banal.

[Thomas Pleil]: Werten wir seit einer Weile nicht mehr aus

[piag]: Gute Frage. Und s.o. - doch selbst mit einem eigenen Blog könnte die Antwort schwer fallen. Dauerte mehr als sechs Monate, bis ich mir erstmals die Logfiles ansah... Da wird eine gezielte Auswertung doch recht unwahrscheinlich.

Welcher Deiner Blogeinträge bekam zu Unrecht zu wenig Aufmerksamkeit?

(alphazeichen): Alle :)

[JuliaB.]: mh..keine Ahnung...

[7an]: Was bedeutet überhaupt Aufmerksamkeit? Eine gewisse Leserzahl, oder dass ich jemandem eine kleine Freude mit ein paar Worten machen konnte?

[Thomas Pleil]: Äh, darüber habe ich noch nicht nachgedacht

[piag]: Spontan fällt mir einer ein, der nicht unbedingt zu viel Aufmerksamkeit erfuhr - ob zu Recht oder zu Unrecht bleibt im Raum stehen – aber zu viel Interpretation. Auch eine Lektion.

Dein aktuelles Lieblings-Blog?

(alphazeichen): Momentan: http://www.agenturblog.de/

[JuliaB.]: da gibt es viele...

[7an]: ... ist sicher nicht das Lieblingsblog von einigen anderen.

[Thomas Pleil]: Schwer zu sagen, das Bamblog von Jan Schmidt vielleicht.

[piag]: Ist zwar nicht gefragt, soll aber trotzdem erwähnt werden: Der persönliche Liebling hat schon einige Male gewechselt. Erstaunlich oft, wie ich finde. Öfters, als beispielsweise ein Buchautor. Aber: Daily Ivy bereitet mir Freude...

Welches Blog hast du zuletzt gelesen?

(alphazeichen): ebenfalls :) http://www.agenturblog.de/

[JuliaB.]: ...

[7an]: Ist redundant.

[Thomas Pleil]: Business Blogwire

[piag]: Äh, gelesen?!? ehrensenf.de - hat ja auch ein Blog als CMS im Hintergrund laufen.

Wie viele Feeds hast du gerade im Moment abonniert?

(alphazeichen): 20

[JuliaB.]: 58...aber es werden täglich mehr...

[7an]: Ich lese keine Feeds. Es hat schon einen Sinn, dass Leute ihre Blogs und Websites layouten.

[Thomas Pleil]: Ich muss dringend ausmisten, im Moment noch um die 150

[piag]: Keinen. Jedenfalls kann ich mich an keinen erinnern. Nach der Installation von vier/fünf Feed-Readern, mal für Blogs, mal für Vlogs, mal für beide, hatte ich keine Lust mehr, Feeds zu abonnieren.

An welche vier Blogs wirfst du das Stöckchen weiter und warum?

. http://www.agenturblog.de/ - weil es das Lieblings-Blog von alphazeichen ist

. http://www.schlaflosinmuenchen.net - der Lieblings-Podcast von ach so vielen ;-)

. http://buergeruni.twoday.net/ - ein neues Blog, das vor wenigen Tagen sehr ambitioniert gestartet ist und ein spannendes Thema hat

view · edit · attach · print · history
Page last modified on July 31, 2006, at 09:08 PM